ASP-Punkteabbau nur noch bis 30.04.2014 möglich!

26. Februar 2014

Punkteabbau noch vorher?

Für viele ist es tatsächlich sinnvoll, noch vor dem Inkrafttreten des neuen Punktesystems (siehe Artikel vom 13.03.2014: Neue Punktereform ab 01.05.2014) ein ASP-Punkteabbau-Seminar zu besuchen. Nach jetziger Rechtslage ist es möglich, mit einem solchen Seminar 4 Punkte erlassen zu bekommen, sofern Du nicht mehr als 8 Punkte im Verkehrszentralregister eingetragen hast. Ab 9 Punkten kannst Du immerhin noch zwei Punkte gutmachen.


Die neuen Regelungen sehen vor, dass ein Punkteabbau nur noch bei einem Punktestand von 1-5 Punkten zulässig sein wird. Erlassen bekommst Du dann auch nur noch einen Punkt.

Neben der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme in Fahrschulen (mit Seminarerlaubnis Verkehrspädagogik) muss zusätzlich ein Besuch bei einem Verkehrspsychologen absolviert werden.


Welche Vorteile entstehen für Dich, wenn Du vor dem 01.05.2014 noch an einem ASP-Punkteabbau-Seminar teilnimmst?

  1. Vor dem 01.05.2014 können bis zu 4 Punkte abgebaut werden, danach maximal nur noch 1 Punkt (abgebaute Punkte bleiben bei der Umstellung unberücksichtigt).
  2. Kein Besuch beim Verkehrspsychologen.
  3. Geringere Kosten, da ab 01.05.2014 neben der Fahrschule noch der Verkehrspsychologe bezahlt werden muss.

Wer also mit der Idee spielt, seine Punktekartei noch etwas aufzupolieren, sollte sich schnell bei uns melden. Wir helfen Dir und beraten Dich, ob sich Zeit und Geld lohnen.

Führer-
schein-
klassen

Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-A.png
Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-B.png
Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-C.png
Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-D.png
Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-T.png
Fahrschulen STEYER – ../../fileadmin/dateien/Startseite/fuehrerscheinklasse-L.png

Neuigkeiten

19. Juni 2019

Termine Ferienlehrgänge

1. Januar 2019

Wir sagen Danke!